Das Fach Technik

Das Fach „Technik“ wird von Klasse 7 bis Klasse 10 mit 3 Wochenstunden unterrichtet. Es kann ab Klasse 7 als 4. Kernfach, alternativ zu Französisch oder Mensch und Umwelt, gewählt werden.

 

Ziele und Inhalte des Unterrichts

Mit dem Fach Technik sollen den Schülerinnen und Schülern fundamentale Einsichten und Handlungsmuster durch die intensive Auseinandersetzung mit exemplarischen technischen Inhalten vermittelt werden.

 

Zeitgemäß ausgestattete Technikräume
Zeitgemäß ausgestattete Technikräume

Durch diese technische Grundbildung sollen sie in die Lage versetzt werden, sich in einer komplexer werdenden technischen Welt zu orientieren

und eigene persönliche Möglichkeiten

und Chancen zu finden.

Die Inhalte des Unterrichts entstammen dabei den folgenden fünf Problem- und Handlungs­feldern:

 

•Arbeit und Produktion

•Information und Kommunikation

•Transport und Verkehr

•Versorgung und Entsorgung

•Bauen und Wohnen.

Anforderungen an die Schüler und Schülerinnen

 

Es werden 4 Klassenarbeiten pro Schuljahr angefertigt, wobei 2 Arbeiten durch fachpraktische Arbeiten ersetzt werden können. Daneben gehen natürlich die mündlichen und praktischen Leistungen, Heftführung,

Bereitschaft zur Teamarbeit und Einsatzbereitschaft mit in die Bewertung ein. Das Fach ist, wie die anderen Hauptfächer, versetzungsrelevant. In der Klasse 10 findet eine fachinterne Überprüfung im Laufe des Schuljahres statt. Die Note geht mit 1/3 in die Jahresleistung ein.

Computerarbeitsplätze für modernes technisches Arbeiten
Computerarbeitsplätze für modernes technisches Arbeiten

Ausstattung

Unsere Schule verfügt über zeitgemäß

ausgestattete Technikräume

mit Werkzeug und Maschinen,

wozu auch PCs in ausreichender Zahl

und computer­gesteuerte Anlagen gehören.

Am Tag des 4. Kernfaches werden Ausflüge

zu technisch interessanten Zielen unternommen.