Religion

Inhalte:

Das Fach Religion wird in konfessionell getrennten Gruppen unterrichtet. 

Ausgehend vom Lehrplan für Realschulen wurde für jede Konfession ein schulinternes Curriculum erarbeitet. Die Schüler und Schülerinnen lernen in ihren 6 Realschuljahren im Fach Religion die wesentlichen Inhalte des Christentums und deren Werte und Bräuche lebensnah und niveauorientiert kennen. Eine Auseinandersetzung mit anderen Religionen oder gesellschaftlichen Strömungen wird angeregt. 

In der Regel werden pro Halbjahr 2 schriftliche Arbeiten geschrieben. Diese ergeben zusammen mit den Heftnoten und Mitarbeitsnoten die Religionsnote.

 

Ökumenische Zusammenarbeit ist uns in der Fachschaft sehr wichtig:  

evangelische und katholische Kollegen arbeiten stets offen und intensiv miteinander und entwickeln klassenübergreifende Projekte und Aktionen. 

Den Vorsitz haben zur Zeit  Frau Stenzel-Levavasseur (kath.) und Frau Hannemann (evang.).

 

Auch die Gottesdienste und einzelne Projekte werden ökumenisch vorbereitet und durchgeführt.

Zum Jahreszyklus gehören 4 Gottesdienste in der Kirche St. Peter und Paul:

 

            •         der Gottesdienst für die neuen 5.Klassen (3. Schulwoche)

            •         der Weihnachtsgottesdienst

            •         der Segnungsgottesdienst vor der offiziellen Abschlussfeier für die 10. Klassen 

            •         Schuljahresschlussgottesdienst vor den Sommerferien (letzter Schultag)

 

Ein liebgewordenes Ritual ist die „Frühschicht“  in der Fastenzeit geworden, 

eine Impulsandacht noch vor Schulbeginn. Nach 30 Minuten Besinnung, Liedern und Aktionen sind alle zu einem Frühstück eingeladen.

 

Das TOP Soziales Engagement findet im 8. Schuljahr statt und wird von der Fachschaft Religion und Ethik vorbereitet und betreut. 

Hier sehen Sie Bilder aus unserer österlichen Frühschicht 2018.

40 Schüler der RSD haben sich am Mittwoch, dem 21.3.2018, bereits um 6.30h auf den Schulweg gemacht. Ihr Ziel war aber nicht die Schule, sondern die ökumenische Frühschicht in der katholischen Kirche in Weil am Rhein.

3 Religionslehrerinnen der Realschule Dreiländereck und Pater Daison hatten zu einer „Frühschicht“ eingeladen.

Wie der Name „Frühschicht“ schon sagt, haben sich alle früh morgens um 7h in der Kirche getroffen, um einen kleinen, besinnlichen Wortgottesdienst in der Fastenzeit zu feiern.

So konnten alle noch einmal vor Ostern innehalten und sich Gedanken über ihr eigenes Leben machen und sehen, dass Gott einem immer wieder neuen Schwung verleiht.

 

Im Anschluss gab es dann für alle ein leckeres Frühstück im Gemeindehaus.


Weihnachtsgottesdienst 2017

Die Realschule Dreiländereck hat mit einem meditativen Taizé-Weihnachtsgottesdienst

das Jahr 2017 feierlich beschlossen.