Englisch – die 1. Fremdsprache der Realschule Dreiländereck

„Englisch hat sich international als wichtigste Zweit- und Verkehrssprache zur lingua franca entwickelt. (…)

 

Die Beherrschung der englischen Sprache ist ein wichtiges Instrument erfolgreicher Kommunikation, auf der nicht zuletzt persönliche Weiterentwicklung und beruflicher Erfolg basieren.

 

Neben der Vermittlung fachlicher Kompetenzen ist es Aufgabe des Englischunterrichts, Schülerinnen und Schüler zu kommunikations­fähigen, offenen, toleranten und mündigen Bürgern in einem zusammenwachsenden Europa zu erziehen. (…)

 

Zentrale Aufgabe des Englischunterrichts ist die Entwicklung kommunikativer Kompetenz, insbesondere die Förderung von Sprechkompetenz, Hör- und Leseverstehenskompetenz.“

 

Bildungsplan 2004 Realschule Baden-Württemberg

 

Englische Landeskunde und London sind Themen in den Klassenstufen 5 und 6.  Bild: felissy (cc)
Englische Landeskunde und London sind Themen in den Klassenstufen 5 und 6. Bild: felissy (cc)

Der Sprach­erwerbs­prozess orientiert sich dabei am gemein­samen europäischen Referenz­rahmen für Srpachen, wobei die Schülerinnen und Schüler der Realschule die ersten drei der insgesamt sechs Stufen erreichen.

Arbeitsschwerpunkte in den Jahrgangsstufen:

  Themen Kompetenzen
Klasse 5

Direkte Umwelt der

Schülerinnen und Schüler:

School, Family, Hobbies,

Shopping

einfache Hörtexte mit weitgehend

bekanntem Sprachmaterial

verstehen
monologisches Sprechen
Inhalte und Informationen aus

einfachen Texten entnehmen.

Klasse 6

Landeskunde und erweitertes

häusliches Umfeld: London,

Musik, going away,  English- a

world language

Vertiefung der in Klasse 5

genannten Kompetenzen.

 

Kompetenzstufe A1 wird erreicht.

Klasse 7

Landeskunde: Around the UK
Erwachsen werden:

Sport, Probleme, Vorlieben

und Abneigungen.

Die Schülerinnen und Schüler

können aus verschiedenen

Hörtexten Global- und

Detailinformationen entnehmen,
an Gesprächen teilnehmen, die

ihrem Erfahrungshorizont entsprechen,
kurze Präsentationen zu einem vertrauten

Thema verständlich vortragen und Inhalte

und Informationen aus zunehmend

komplexerenTexten entnehmen.

Klasse 8

Landeskunde der USA
Technologie und Medien

Vertiefung der Kompetenzen

Klasse 7 und AE und BE verstehen.

 

Kompetenzstufe A2 wird erreicht.

Klasse 9

Landeskunde Australia
Berufsfindung und Globalisierung

(fächerverbindendmit EWG)
Being a Teenager
Freedom and Civil Rights

Vertiefung der kommunikativen

Fähigkeiten Sprachmittlung
Die Schülerinnen und Schüler

können multimediale Lernmittel

anwenden, mittels E-Mail

kommunizieren und entsprechend

der vorgegebenen Themen sich

zu Fragen von weltweiter Bedeutung

äußern

Klasse 10

English – a global language,
Landeskunde Indien
Democracy and Change
Choices and decisions
fächerübergreifend mit G,

Religion und EWG

Weitere Vertiefung der

kommunikativen Fähigkeiten

von Klasse 9.

Kompetenzstufe A3 wird erreicht.

 

Der Fachbereich Englisch an der Realschule Dreiländereck Weil am Rhein:

 

•Für die Klassen 5 bis 9 wird das zum Buch gehörende Workbook angeschafft.

 

•Es wird das Prinzip der gemäßigten Einsprachigkeit angewandt.

 

•Methodenkompetenz:

•Führen eines dreispaltigen Vokabelhefts

•Note-taking

•Texterschließungsstrategien

•Klassifizierung des Wortschatzes in Wortfelder

 

•Personale und soziale Kompetenz:

•Gruppenarbeit

•freie Präsentation

•kooperative Lernformen

 

•Notengebung: Gewichtung des Schriftlichen und Mündlichen generell zwischen

  1/2 – 1/2 und 2/3 – 1/3

 

•Besondere Veranstaltungen:

•Theateraufführungen

•Diskussion mit Muttersprachlern zur Landeskunde

•englische Filme

•gemeinsame Arbeiten in Klasse 10