Berufsorientierung an Realschulen (BORS)

BORS ist das Themorientierte Projekt in der 9. Klasse und dient der optimalen Vorbereitung der Berufsfindung, soll aber auch schulische Weg nach der mittleren Reife verdeutlichen.

Die Arbeit im Bereich BORS wird mit einer Projektprüfung (Gruppen- und Einzelprüfung) abgeschlossen. Grundlage dafür ist ein über das ganze Jahr geführter Projektordner.

Das Endzeugnis der 9. Klasse wird für BORS eine eigene Note ausweisen.

 

Die Unterrrichtsschwerpunkte von BORS sind nahezu über das gesamte Schuljahr verteilt:

September/Oktober

 

Informations- und Jobbörse der Stadt Weil am Rhein in den Räumen der Realschule

 

November

 

einwöchiges Praktikum in einem selbstgewählten Beruf bzw. Betrieb

 

November/Dezember

 

Besuch des Berufsinformationszentrums (BIZ) in der Agentur für Arbeit in Lörrach

 

Informationsveranstaltung der Berufsberatung für Eltern und Schüler in der Schule 

 

Unterricht und Einzelberatung durch die Berufsberatung während des  Unterrichts

 

Januar/Februar/März

 

eintägiges Bewerbungstraining der Schülerinnen und Schüler durch Experten

 

Mai

 

Informationsveranstaltung mit Firmenvertretern zu

deren Ausbildungskonzept

 

Information der Achtklässler über den Ablauf von BORS, insbesondere den Ablauf des Praktikums durch Schüler der 9. Klassen

 

Durchführung der Projektprüfung

 

Anfang des 10. Schuljahres

 

Informationsveranstaltung der weiterführenden Schulen im Landkreis Lörrach für Schüler und Eltern