Die Realschule Dreiländereck hat mit einem meditativen Taizé-Weihnachtsgottesdienst

das Jahr 2017 feierlich beschlossen.


 

(Vor-) Lesen macht Spaß

 

Patrice Fura – Siegerin im  Vorlesewettbewerb

 

Am 14.12.2017 wurde an der Realschule Dreiländereck Weil am Rhein, der Schulsieger des bundesweiten Vorlesewettbewerbs ermittelt. Vier Sechstklässlerinnen und Sechstklässler hatten sich zuvor in spannenden Klassenentscheiden durchgesetzt und durften ihre jeweiligen Klassen im Wettbewerb vertreten.

Die Kandidaten Patrice Fura (6a), Oliver Janik (6b), Rümeysa Özdemir(6d), Antigona Krasniqi (6c) lieferten sich einen spannenden Lesewettbewerb und machten es der Jury, bestehend aus vier Deutschlehrerinnen und Deutschlehrern, nicht leicht einen Sieger zu küren, welcher die Realschule Dreiländereck beim kommenden Kreisentscheid vertreten wird.

Die Mitschülerinnen und Mitschüler im Publikum hörten gebannt den Vorträgen ihrer Klassensieger zu.

 

Allen aktuellen Hiobsbotschaften in den Medien über die mangelnden Lesekompetenzen deutscher Schülerinnen und Schüler  zum Trotz, hatten die Vorträge ein hohes Niveau und einen hohen Unterhaltungswert. Die Deutschfachschaft der Realschule ist sich einig, dass der Vorlesewettbewerb für die Lesemotivation der Schülerinnen und Schüler einen wichtigen Beitrag leistet und hoffentlich noch lange stattfinden wird.


Bericht von den TOP-Tagen 2017:

Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Weil am Rhein

Während unserer TOP Tage hatten die 8ten Klassen die Möglichkeit, die Abteilung der Weiler Freiwilligen Feuerwehr zu besuchen und kennenzulernen.

Unser Hausmeister Herr Wissler ist ehrenamtlich als Kommandant bei der Freiwilligen Feuerwehr tätig. Er führte uns durch das moderne Gebäude, erklärte uns ausgiebig die vielseitigen Aufgaben und zeigte uns die professionell ausgerüsteten Fahrzeuge, welche man unbedingt für eine erfolgreiche Brandbekämpfung und weitere Einsätze benötigt.

Es war zwar ein kalter aber dennoch brandheißer und beeindruckender Vormittag, an dem auch jede und jeder zum Einsatz kam.

 

 

Herr Wissler bereitete für die Klassen einen kleinen Feuerparcours vor und jeder durfte mit Hilfe eines Feuerlöschers einen Brand löschen. Auch wie man einen brennenden Menschen mit Hilfe einer Löschdecke rettet, wurde vorgeführt und eingeübt.

Uns ist an diesem Vormittag allen bewusst geworden, wie wichtig es im Notfall für unsere Stadt Weil am Rhein ist, eine gut funktionierende Freiwillige Feuerwehr zu haben. Grundlegend dafür ist aber natürlich auch, dass sich Freiwillige für die Unterstützung melden.

Die Jugendfeuerwehr bietet Mädchen und Jungen ein spannendes und abwechslungsreiches Angebot, bei dem sie auf eine ganz besondere Art und Weise lernen können Verantwortung für ihre Gemeinde zu übernehmen. Regelmäßig werden Übungen durchgeführt, Ausflüge veranstaltet und auch der Bereich Fitness spielt eine große Rolle. Und eine coole Uniform gibt es gratis dazu!

Seid neugierig geworden? Dann sprecht Herr Wissler einfach darauf an!

Er freut sich darauf euch Auskunft zu geben.